Berufserlaubnis für Gesundheitsberufe

Um den Beruf als Arzt, Zahnarzt, Apotheker, Psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut in der BRD ausüben zu können, bedarf es einer gesonderten Berufsberechtigung - der Approbation oder der Berufserlaubnis. Im Gegensatz zur Approbation, wird eine Berufserlaubnis befristet erteilt und ist beschränkt auf eine Tätigkeit im Land Sachsen-Anhalt oder in einer konkreten Einrichtung des Landes Sachsen-Anhalt.

Voraussetzungen

Die Berufserlaubnis setzt eine abgeschlossene Ausbildung im Ausland im Sinne des jeweiligen Berufsrechtes sowie die persönliche Eignung für die Ausübung des Berufes voraus. Der Antrag auf Erteilung der Berufserlaubnis ist an keine Frist gebunden.

Kosten der Erlaubnis

Gemäß der Allgemeinen Gebührenordnung des Landes Sachsen-Anhalt werden für die Ersterteilung der Berufserlaubnis Gebühren in Höhe von 100,00 EURO bis 150,00 EURO und für die Verlängerung der Berufserlaubnis Gebühren in Höhe von 25,00 EURO bis 60,00 EURO erhoben. Hinzu kommen die Kosten für die Zustellung der Berufserlaubnis.

Bewerbung im Ausland in einem Gesundheitsberuf

Wenn Sie im Ausland den Beruf eines Arztes, Zahnarztes, Apothekers, Psychologischen Psychotherapeuten oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten ausüben möchten, wird in der Regel ein "Certificate of good standing" benötigt. Diese Bescheinigung wird ebenfalls durch das Landesprüfungsamt für Gesundheitsberufe ausgestellt, sofern Sie in Ihrem Beruf zuletzt in Sachsen-Anhalt tätig waren.

Ansprechpartner:

Ärzte / Zahnärzte / Apotheker

 

Frau Heilemann
Tel.: +49 345 514-3270
E-mail


Frau Bruchmann
Tel.: +49 345 514-3269
E-Mail

 

Frau Kreitz
Tel.: +49 345 514-3150
E-Mail 

 

Frau Baumgärtner
Tel.: +49 345 514-3107
E-Mail

 

Psychologische Psychotherapeuten / Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeuten

Frau Schönian
Tel.: +49 345 514-3264
E-Mail

 

Formulare und Merkblätter

 

 


zurück

 

 

 

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Aktuell aus dem Landesverwaltungsamt