Feststellung der Schwerbehinderung und Ausweis

Ausweis


Schwerbehinderte Menschen erhalten auf Antrag einen Schwerbehindertenausweis.

Der Schwerbehindertenausweis dient als Nachweis der Eigenschaft als schwerbehinderter Mensch, des Grades der Behinderung und der kraft Gesetzes zustehenden oder auf freiwilliger Grundlage eingeräumten Nachteilsausgleiche. Er enthält Merkzeichen, die zur Inanspruchnahme bestimmter Nachteilsausgleiche berechtigen.

Bei einer entsprechenden Kennzeichnung (orangefarbener Flächenaufdruck, Beiblatt mit gültiger Wertmarke) berechtigt er auch zur Freifahrt im öffentlichen Personenverkehr.

Der Ausweis gilt als Nachweis ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie die Anerkennung beantragt haben; dieses Datum ist in dem Ausweis angegeben.


zurück

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Aktuell aus dem Landesverwaltungsamt