Natura 2000

Logo Natura 2000 Sachsen-Anhalt

"Natura 2000" ist ein europäisches Netz von Schutzgebieten. Darin sind Schutzgebiete zusammengefasst, denen eine Schlüsselrolle bei der Erhaltung und Wiederherstellung der natürlichen Ressourcen zukommt.

Aufgabe der oberen Naturschutzbehörde bei der Umsetzung des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000 ist u.a. die Erarbeitung von Vorschlägen zur geeigneten nationalrechtlichen Schutzform sowie die rechtliche Sicherung der Gebiete.

Auch im Rahmen des Gebietsmonitorings für die 297 vom Land an die Europäische Union gemeldeten Schutzgebiete für in Sachsen-Anhalt vorkommende, europaweit gefährdete Lebensräume und Arten (FFH- und Vogelschutzgebiete) mit einer Gesamtfläche von ca. 232 000 ha wird die obere Naturschutzbehörde tätig.

Schwerpunktaufgaben sind die:

  • Bewertung von Verträglichkeitsprüfungen zu anderen Genehmigungsverfahren,
    FFH-Prüfung bei Vorgängen in eigener Zuständigkeit
  • Festlegung des Schutzzweckes und der Schutzgebietsform für jedes gemeldete Gebiet
  • Realisierung des nationalen Schutzes durch hoheitliche Ausweisung oder vertragliche Regelung
  • Umsetzung der Managementpläne (Koordinierung)

 

 

Neue Website für Natura 2000

Haben Sie schon einmal von der Sumpfohreule gehört? Wussten Sie, dass der Eremit in Sachsen-Anhaltstark gefährdet ist und deswegen unter Schutz steht, dass über 11 Prozent der Landesfläche Sachsen-Anhalts Natura 2000-Schutzgebiete sind oder dass das längste Schutzgebiet im Land eine Ausdehnung von stolzen 670 Kilometern aufweist?

Nach einer Präsentation vor Journalisten am 04.02.2016 haben der ehemalige Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Dr. Hermann Onko Aeikens, und der Präsident des Landesverwaltungsamtes ,Thomas Pleye, das symbolische grüne Knöpfchen gedrückt und die neue Natura 2000–Website online geschaltet. Damit stehen ab sofort allen Interessierten umfangreiche Informationen zum Europäischen Naturschutzprojekt „Natura 2000“ in Sachsen-Anhalt und zum bevorstehenden Ausweisungsverfahren zur Verfügung.

Ansprechpartner

Herr Torsten Pietsch
Dessauer Str. 70
06118 Halle (Saale)
Telefon: 0345 5142143
E-Mail

Herr Johannes Dorendorf (FFH-Verträglichkeitsprüfung)
Dessauer Str. 70
06118 Halle (Saale)
Telefon: 0345 5142620
E-Mail

NATURA 2000 - Facebook Auftritt

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Aktuell aus dem Landesverwaltungsamt